Bertkow (vl). Schweinemedaillons mit altmärkischem Spargel und Kartoffel-/Brennnessel-Püree wurde in dieser Woche zur Passion Bertkower Frauen. Vor laufenden Fernsehkameras. Die lustige Schar um die Sportfrauen des Bertkower SC kochte im heimatlichen Schloss mit René Bobzin und MDR-"Wetterfee" Susanne Langhans. Für die TV-Reihe "Die Dorfbruzzzler", die am kommenden Sonntag ausgestrahlt wird.

Für die Sportlerinnen ist es nicht der erste Fernsehauftritt. Im Vorjahr wirkten sie bei der Reportageserie "Mann O Mann" mit, und im Dezember ließen sie sich beim Weihnachtsbasteln auf die Hände schauen. So war Undine Heim, Sprachrohr der SC-Frauen, nicht allzu sehr verwundert, als der MDR bei ihr anrief und das Kochangebot für das Dorf unterbreitete.

Natürlich sagten die Bertkowerinnen zu. Am Montag dann der spannende Moment: Bobzin und Langhans radelten vor dem Schloss vor und verrieten, welches Gericht auf dem Speiseplan steht. Dann galt es, schnellstmöglich alle Zutaten zu beschaffen, denn in spätestens 99 Minuten musste das Gericht fertig sein - so die Aufgabe.

"Wir hatten gehofft, dass etwas mit Spargel dabei ist", so Heim, bevor die Einwohnerinnen auf die Jagd nach den Zutaten gingen. Sie steuerten dazu unter anderem die heimische Speisekammer, den Spargelhof Plätz, die Goldbecker Kaufhalle an. Brigitte Seide und Annedore Müller tauchten im Grün ab. Sie "ernteten" Brennnessel, von denen sie dann später im Schloss die Spitzen zupften. Die wurden für das Püree benötigt.

Derweil schälten ihre Mitstreiterinnen Spargel und Kartoffeln, brutzelte Bobzin die Schweinefilets. Und schließlich dampften Schweinemedaillons mit altmärkischem Spargel und Kartoffel-/Brennnessel-Püree auf den Tellern der Bertkower Köchinnen.

Ob sie das Gericht binnen 99 Minuten mit Bobzin zauberten und als Pokal die "Goldenen Kochlöffel" des MDR in Empfang nehmen durften, ist am Sonntag, 8. Mai, in der Sendung "Sachsen-Anhalt heute" zu sehen. Sie wird zwischen 19 und 19.30 Uhr ausgestrahlt.

Heim verriet schon einmal. "Es hat geschmeckt."

Bilder