Die Stadt Seehausen wird künftig auch über die Grenzen Deutschlands hinaus von sich reden machen. Dafür sorgt Joachim Schulz vom Tatra-Club Seehausen. Er hat ein neues Truck-Trial-Team auf die Beine gestellt, das in diesem Jahr erstmals an den Europameisterschaften in dieser spektakulären Motorsportart teilnehmen wird.

Seehausen. "Die Europameisterschaft - das ist die Königsklasse im Truck-Trial. Dort mitzumischen, war schon immer ein Ziel für uns. Jetzt wird es Realität. Wir haben ein neues Team aus erfahrenen Fahrern und Technikern zusammengestellt und auch neue Partner mit im Boot", sagt der Bauunternehmer Joachim Schulz vom Tatra-Club und Vorsitzender des Oldtimervereins Seehausen. Der erste EM-Lauf findet bereits am 14. und 15. Mai im österreichischen Kur- und Wintersportort Kitzbühel in Tirol statt.

Joachim Schulz hat nicht nur ein neues Team zusammengestellt, sondern schickt dieses auch mit einem anderen Fahrzeug an den Start. "Das Tatra-Team Seehausen startet bei der Truck-Trial-EM in der größten Fahrzeugklasse S5. Ich habe die Gelegenheit genutzt, einen Tatra 813 zu erwerben, der bereits ganz vorn bei Euromameisterschaften mitgefahren ist. Das Fahrzeug wurde überholt. Ich denke, mit diesem Tatra und mit dem erfahrenen Fahrer-Duo René Steinbach und Roland Ott aus dem Harz haben wir die Chance, bei den Läufen auch gute Ergebnisse zu erzielen", zeigt sich der Seehäuser überzeugt.

Das Tatra-Team Seehausen hatte in den vergangenen zwei Jahren bei den Deutschen Truck-Trial-Meisterschaften bereits beachtliche Erfolge erzielt. Schulz: "In diesem Jahr werden diese Meisterschaften nicht mehr in der bisherigen Form ausgetragen. Das war zusätzlicher Ansporn, den Blick auf die EM zu richten"

Neu ist auch das Sponsorenteam. Mit im Boot sind unter anderem anderem der Spirituosenhersteller "Fläminger Jagd" aus Sachsen-Anhalt, die Wittenberger Werbeagentur "Create Print" und die Seehäuser Firma Schade-Immobilien.

Neben Kitzbühel sind die nächsten Austragungsorte für die Truck-Trial-EM Montalieu-Vercieu (Frankreich, 11./12. Juni), Abtsdorf-Karlsfeld (Deutschland (16./17. Juli) und Ostrava (Tschechien, 30./31. Juli). Über das Absschneiden des Tatra-Teams Seehausen wird die Volksstimme regelmäßig berichten.