Seehausen (apu). Am 1. April begann für drei junge Leute die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege im Agaplesion Diakoniekrankenkenhaus Seehausen. Nach fünfwöchigem Theorie-Unterricht begann nun der erste praktische Einsatz im Krankenhaus in Seehausen.

Christoph Maier, Geschäftsführer des Krankenhauses, begrüßte gemeinsam mit der Pflegedienstleitung und einer Praxisanleiterin die Azubis Caroline Feldmann, Franziska Schulz sowie Luise Lackermeier und wünschte Ihnen viel Erfolg bei der Ausbildung. Er wies darauf hin, dass Pflegemitarbeiter mittlerweile bundesweit gesucht werden und dies gute Voraussetzungen sind, um nach der Ausbildung erfolgreich in diesem Beruf zu starten.

Die Praxisanleiterin Carola Witting gab erste Hinweise zum Einsatz und steht den Auszubildenden mit ihren Kolleginnen Astrid Neuendorf und Ilka Böllstorf in den nächsten drei Jahren mit Rat und Tat zur Seite. Die Ausbildung dauert drei Jahre und wechselt zwischen praktischen und theoretischen Einsätzen.

Die praktische Ausbildung findet im Agaplesion Diakoniekrankenhaus Seehausen und kooperierenden Häusern (Pädiatrie, Psychiatrie, häusliche Krankenpflege) statt. Die theoretische Ausbildung erfolgt in der Krankenpflegeschule des Johanniter-Krankenhauses Genthin-Stendal in Genthin.