Osterburg (aar). In diesem Jahr feiert der Mitteldeutsche Verlag sein 65-jähriges Bestehen. Dies nahm der Verlag zum Anlass gemeinsam mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis, Bücherkisten an Gymnasien zu verschenken. 80 Gymnasien hatten sich um die 20 kostenlosen Bücherkisten beworben, unter anderem auch das Osterburger Markgraf-Albrecht-Gymnasium.

Diana Kokot, Schriftstellerin aus Osterburg und stellvertretende Vorsitzende des Friedrich-Bödecker-Kreises, der sich um die Leseförderung an Schulen kümmert, überreichte eine Kiste mit 30 Büchern an die Klasse 9a. Klassensprecher Noah Fischer nahm das Geschenk stellvertretend für die ganze Schule entgegen und bedankte sich für den Besuch der Autorin.

Bei den Büchern handelt es sich um autobiographische Texte des Dichters Joseph von Eichendorff, einem Hauptvertreter der Epoche der Romantik. Diana Kokot räumte ein, dass Eichendorffs Stil nicht jedem gefalle, jedoch biete seine Biographie zahlreiche interessante Aspekte, die es zu entdecken lohne.

Diana Kokot nutzte die Veranstaltung, um im Anschluss von ihren Erfahrungen als Autorin zu reden und insbesondere die Schwierigkeit der Verlagssuche zu verdeutlichen. Die Veranstaltung endete damit, dass Kokot in dieser "etwas anderen Deutschstunde" den Schülern selbstgeschriebene Werke vortrug.