• 21. September 2014



Sie sind hier:



Gebäude Am Hafen 11 marode / Neuer Standort öffnet am 24. September


Ende einer Ära: Verband zieht in Sonnenstraße

10.09.2013 02:15 Uhr |


Von Alexander Walter


Mitarbeiter der Awo und Freiwillige trugen gestern Möbel und Inventar in den neuen Standort an der Sonnenstraße.

Mitarbeiter der Awo und Freiwillige trugen gestern Möbel und Inventar in den neuen Standort an der Sonnenstraße. | Foto: A. Walter Mitarbeiter der Awo und Freiwillige trugen gestern Möbel und Inventar in den neuen Standort an der Sonnenstraße. | Foto: A. Walter

Nach mehr als 20 Jahren ziehen Jugendmigrationsdienst und Gesonderte Beratung der Arbeiterwohlfahrt vom maroden Gebäude Am Hafen 11 in neue Räumlichkeiten um. Anschrift ist künftig das Mehrgenerationenhaus in der Sonnenstraße 4.

Anzeige

Salzwedel l Trotz strömenden Regens fahren gestern Vormittag immer wieder die Transporter hin und her. Mitarbeiter und Freiwillige tragen Schränke, Stühle und Elektrogeräte aus dem Stammsitz der Arbeiterwohlfahrt Am Hafen 11. Kurz darauf schleppen sie das Inventar einige Kilometer entfernt die Treppen des Mehrgenerationenhauses hinauf.

Seit einer Woche geht das nun schon so. Und es wird wohl auch noch einige Tage so weitergehen. Denn der Jugendmigrationsdienst (JMD) und die Gesonderte Beratung und Betreuung des Wohlfahrtverbandes ziehen mitsamt ihrer Einrichtung vom alten Barackengebäude nahe der Salzwedeler Innenstadt in neue Räumlichkeiten an der Sonnenstraße 4 um.

Seit 1992 hat die Awo ihren Sitz in dem Haus nahe der Salzwedeler Innenstadt gehabt, erklärte Kerstin Volber, Geschäftfsführerin der Awo-Sozialdienst GmbH, zum Umzug "Doch zuletzt war das Gebäude so marode, dass es für uns nicht mehr tragbar war."

Bei der Suche nach einem neuen Sitz sei die Awo im Mehrgenerationenhaus der Ausbildung und Arbeit GmbH fündig geworden. Für den neuen Standort, den die Awo zur Miete beziehen wird, hätten mehrere Gründe gesprochen: So seien die Räume in einem wesentlich besseren Zustand als Am Hafen. Wo es vorher nur einen Gruppen- und einen PC-Raum gab, stünden der Einrichtung zudem zwei große Gruppenräume zur Verfügung. Schließlich, und das sei eines der gewichtigsten Argumente, liege der neue Sitz nahe am Wohnort vieler Klienten. "Die Lage ist ideal", sagte Volber.

Während der Jugendmigrationsdienst und die Gesonderte Beratung also umziehen, ist der künftige Standort der Drogen- und Suchtberatung derzeit noch unklar. Im Moment seien die Mitarbeiter noch im Gebäude Am Hafen tätig, sagte Kerstin Volber. "Aber auch hier suchen wir zeitnah nach einem neuen Standort", erklärte sie. Wegen der Begrenzung der Räumlichkeiten komme das Mehrgenerationenhaus dafür allerdings nicht in Frage.

Offen ist darüber hinaus auch die Frage, was mit dem Gebäude Am Hafen 11 danach geschehen wird. Haus und Grundstück befinden sich in Besitz der Awo. Über die Zukunft der Anlage müsse der Vorstand entscheiden, sagte Kerstin Volber. Der neue Standort der Awo soll offiziell am Dienstag, 24. September, öffnen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-09-10 02:15:00
Letzte Änderung am 2013-09-10 02:15:00

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Salzwedel


Anzeige

Lokales



Stellenangebote in der Region Salzwedel

Stellenanzeigen in der Region Salzwedel Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Salzwedel und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Salzwedel finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Salzwedel

Immobilienanzeigen in der Region Salzwedel Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Salzwedel und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Salzwedel finden

Fahrzeugangebote in der Region Salzwedel

KFZ-Anzeigen in der Region Salzwedel Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Salzwedel und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Salzwedel finden

Trauerfälle in der Region Salzwedel

Traueranzeigen in der Region Salzwedel Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Salzwedel und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Salzwedel


Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Salzwedel





Neueste Partyfotos


Tolle Stimmung beim Burgfest
Partystimmung beim Burgfest. Fotos: Tim Lucklum

Tangermünde (ta) l Beim Burgfest kam tolle Partystimmung auf. weiterlesen


14.09.2014 16:02 Uhr
  • Kamera


Tanzabend im TanzCafé
Tanzabend im TanzCafé. Fotos: Peter Bachem

Stendal (ta) l Nach dem Burgfest in Tangermünde wurde im Stendaler Tanzcafé weitergefeiert. weiterlesen


14.09.2014 15:12 Uhr
  • Kamera


Speicher: Doppeldecker-Party
Partybilder aus Salzwedel. Fotos: Sven Gregor

Salzwedel. Mit einer Doppeldecker-Party endete am Sonnabend die Sommerpause im Salzwedeler Speicher. weiterlesen


14.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


weitere Partyfotos

Bilder aus Salzwedel


Volkssfeststimmung bei Motorenlärm
Simsonrennen in Dessau. Fotos: Marco Heide

Dessau. 100 Starter und hunderte Besucher machten am Sonnabend das Dessauer Simsonrennen wieder zu... weiterlesen


14.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Apenburger Burgfest
Die Apenburger feierten am Wochenende mit hunderten Gästen das 17. Burgfest. Fotos: Jenny Schwerin

Apenburg (jsw) l In Apenburg konnte am Wochenende eine Zeitreise in das Mittelalter unternommen... weiterlesen


08.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Kultiparty in Salzwedel
Partybilder aus Salzwedel.Fotos: Marco Heide

Salzwedel. Im Salzwedeler Kulturhaus wurde am Sonnabend zu Oldies und aktuellen Hits getanzt. weiterlesen


07.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Endergbnisse: Landesklasse I
ARCHIV - "Tor!!!" steht es am 18.10.2010 auf einer Anzeigentafel im Stadion während der Zweitliga-Partie Biliefeld gegen Duisburg. Die 2. Bundesliga hat dank der Absteiger aus Köln, Lautern und Berlin mal wieder etwas an Anziehungskraft und Attraktivität gewonnen. Vor dem Start am Freitag (03.08.2012) sind die Favoritenrollen schon klar verteilt, neben den Großen steht auch der ein oder andere Underdog im Fokus.

Stendal. Der 6.Spieltag steht für die altmärkischen Teams auf dem Programm. Das Spiel in Uchtspringe... weiterlesen


20.09.2014 14:31 Uhr


Spitzenreiter will auf der Rieselwiese nachlegen
Michael Vogt (vorn) reist mit Langenapel nach Gardelegen, Martin Bauermeister hat mit Engersen Kusey zu Gast.

Salzwedel l Am morgigen Sonntag kommt es zum sechsten Spieltag in der Kreisoberliga... weiterlesen


20.09.2014 00:00 Uhr


KSV bei zwei Turnieren
Joshua Schulz startet für den Kuhfelder SV heute in der Altersklasse U14 in Zepernick.

Kuhfelde (pgü/scf) l Die Kuhfelder sind im Dauereinsatz. Am Wochenende reisen die Bogensportler des... weiterlesen


20.09.2014 00:00 Uhr


TC Rohrberg ist Kreismeister

Tennis l Salzwedel (scf) Der TC Rohrberg ist Tennis-Kreismeister bei den Herren 40... weiterlesen


20.09.2014 00:00 Uhr


Derby und Kellerduell auf der Flora
Morgen wieder gefordert sind Gardelegens Frank Fehse (rechts) und der Letzlinger Tobias Benecke.

Von Spitzenspielen bis hin zu Kellerduellen hat der sechste Spieltag der Fußball-Landesklasse... weiterlesen


19.09.2014 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Und dabei greift doch seit einigen Monaten das neue Gesundheitsmanagement. Aber wahrscheinlich nur in der Verwaltung.

von Ditmar am 19.09.2014, 19:52 Uhr

Frau Birgit Münster-Rendel bittet die MVB-Kunden ständig um Verständnis für die von ihr selbst verschuldete Misswirtschaft. Um einen zuverlässigen Verkehr ohne Ausfälle zu gewährleisten, lässt die MVB an den Wochenenden also rund 50 Prozent der Busse und Bahnen ausfallen - klingt sehr logisch. Ob die eigenen Kunden, die an diesem Samstag vergeblich auf die Strassenbahn warten, wenigstens über die meist eh nicht funktionierenden Anzeigetafeln informiert werden, weiß bei der MVB auch keiner. Gerade die Kunden, welche sich eine Montaskarte geleistet haben, sind die Dummen - sie erhalten für das gezahlte Geld plötzlich viel weniger Leistung. Da freut man sich schon jetzt auf den ersten Schnee im kommenden Winter, schliesslich ist bei den MVB jeder zweite Winter der schlimmmste seit Ewigkeiten. In den letzten Jahren hat es den Anschein, als seien die MVB ein riesiger Chaosverein. Über Änderungen und Pläne herrscht bei den MVB Stillschweigen, während man sich beim Verkauf der Haltestellennamen an Banken dick präsentiert. Der Fahrplan wird seit Jahren ständig ausgedünnt und im Gegenzug die Preise ständig erhöht. Dass die Bahnen mistdreckig sind, braucht man in dieser Stadt keinem mehr zu erzählen. Bei einem Unternehmen, welches zum Großteil in städtischer Hand ist, sollte der OB mal bei den MVB aufkreuzen und zumindest für mehr Transparenz sorgen - und vorher bitte eine Woche unangekündigt Strassenbahn fahren, dann weiß auch er über seinen kränkelnden ÖPNV Bescheid.

von schmied am 19.09.2014, 08:05 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Anzeige

Rund um die Volksstimme


Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen