• 2. September 2014



Sie sind hier:



Gebäude Am Hafen 11 marode / Neuer Standort öffnet am 24. September


Ende einer Ära: Verband zieht in Sonnenstraße

10.09.2013 02:15 Uhr |


Von Alexander Walter


Mitarbeiter der Awo und Freiwillige trugen gestern Möbel und Inventar in den neuen Standort an der Sonnenstraße.

Mitarbeiter der Awo und Freiwillige trugen gestern Möbel und Inventar in den neuen Standort an der Sonnenstraße. | Foto: A. Walter Mitarbeiter der Awo und Freiwillige trugen gestern Möbel und Inventar in den neuen Standort an der Sonnenstraße. | Foto: A. Walter

Nach mehr als 20 Jahren ziehen Jugendmigrationsdienst und Gesonderte Beratung der Arbeiterwohlfahrt vom maroden Gebäude Am Hafen 11 in neue Räumlichkeiten um. Anschrift ist künftig das Mehrgenerationenhaus in der Sonnenstraße 4.

Anzeige

Salzwedel l Trotz strömenden Regens fahren gestern Vormittag immer wieder die Transporter hin und her. Mitarbeiter und Freiwillige tragen Schränke, Stühle und Elektrogeräte aus dem Stammsitz der Arbeiterwohlfahrt Am Hafen 11. Kurz darauf schleppen sie das Inventar einige Kilometer entfernt die Treppen des Mehrgenerationenhauses hinauf.

Seit einer Woche geht das nun schon so. Und es wird wohl auch noch einige Tage so weitergehen. Denn der Jugendmigrationsdienst (JMD) und die Gesonderte Beratung und Betreuung des Wohlfahrtverbandes ziehen mitsamt ihrer Einrichtung vom alten Barackengebäude nahe der Salzwedeler Innenstadt in neue Räumlichkeiten an der Sonnenstraße 4 um.

Seit 1992 hat die Awo ihren Sitz in dem Haus nahe der Salzwedeler Innenstadt gehabt, erklärte Kerstin Volber, Geschäftfsführerin der Awo-Sozialdienst GmbH, zum Umzug "Doch zuletzt war das Gebäude so marode, dass es für uns nicht mehr tragbar war."

Bei der Suche nach einem neuen Sitz sei die Awo im Mehrgenerationenhaus der Ausbildung und Arbeit GmbH fündig geworden. Für den neuen Standort, den die Awo zur Miete beziehen wird, hätten mehrere Gründe gesprochen: So seien die Räume in einem wesentlich besseren Zustand als Am Hafen. Wo es vorher nur einen Gruppen- und einen PC-Raum gab, stünden der Einrichtung zudem zwei große Gruppenräume zur Verfügung. Schließlich, und das sei eines der gewichtigsten Argumente, liege der neue Sitz nahe am Wohnort vieler Klienten. "Die Lage ist ideal", sagte Volber.

Während der Jugendmigrationsdienst und die Gesonderte Beratung also umziehen, ist der künftige Standort der Drogen- und Suchtberatung derzeit noch unklar. Im Moment seien die Mitarbeiter noch im Gebäude Am Hafen tätig, sagte Kerstin Volber. "Aber auch hier suchen wir zeitnah nach einem neuen Standort", erklärte sie. Wegen der Begrenzung der Räumlichkeiten komme das Mehrgenerationenhaus dafür allerdings nicht in Frage.

Offen ist darüber hinaus auch die Frage, was mit dem Gebäude Am Hafen 11 danach geschehen wird. Haus und Grundstück befinden sich in Besitz der Awo. Über die Zukunft der Anlage müsse der Vorstand entscheiden, sagte Kerstin Volber. Der neue Standort der Awo soll offiziell am Dienstag, 24. September, öffnen.



Kommentare 0 Kommentare


Dokumenten Information
Copyright © Volksstimme 2014
Dokument erstellt am 2013-09-10 02:15:00
Letzte Änderung am 2013-09-10 02:15:00

Newsletter kostenlos abonnieren und keine Nachricht mehr verpassen!


Der Volksstimme.de-Newsletter: Das Wichtigste vom Tage kostenlos per E-Mail. Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein und klicken anschließend auf "Absenden" (Mit dem Eintragen und Abschicken Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie unsere Datenschutzbestimmungen akzeptiert.):
Hier E-Mail-Adresse eintragen


Sicherheitscode



Newsletter abonnieren


Volksstimme.de weiterempfehlen



Sie vermissen einen Artikel?


Die Volksstimme komplett als E-Paper

Bestellen Sie sich jetzt die tagesaktuelle Ausgabe der Volksstimme bequem als digitales E-Paper für nur 1,00 Euro in unserem Onlinekiosk.


Anzeige

Salzwedel


Anzeige

Lokales



Stellenangebote in der Region Salzwedel

Stellenanzeigen in der Region Salzwedel Sie suchen eine neue Stelle oder einen neuen Job in Salzwedel und Umgebung? In unserem Stellenmarkt finden Sie aktuelle Stellenangebote.
Stellenanzeigen in der Region Salzwedel finden

Immobilien und Wohnungen
in der Region Salzwedel

Immobilienanzeigen in der Region Salzwedel Ob Wohnungen, Häuser, Grundstücke, Gewerbe - aktuelle Angebote für Salzwedel und Umgebung finden Sie im Immobilienmarkt.
Immobilien in der Region Salzwedel finden

Fahrzeugangebote in der Region Salzwedel

KFZ-Anzeigen in der Region Salzwedel Auto, Motorrad, Transporter - suchen Sie ein neues Fahrzeug? In unserem KFZ-Markt für Salzwedel und Umgebung finden Sie die aktuellen Angebote.
KFZ-Anzeigen in der Region Salzwedel finden

Trauerfälle in der Region Salzwedel

Traueranzeigen in der Region Salzwedel Traueranzeigen, Danksagungen, Nachrufe und Gedenkanzeigen zu Trauerfällen in Salzwedel und Umgebung finden Sie in unserem Trauermarkt.
Traueranzeigen in der Region Salzwedel


Anzeige

Volksstimme Branchenbuch: Unternehmen aus Salzwedel





Neueste Partyfotos


Joker: "Kopf hoch, tanzen!"
Partybilder aus Stendal. Fotos: Peter Bachem

Stendal. Im Joker lautet am Sonnabend das Partymotto "Kopf hoch, tanzen!". Bilder gibt es hier: weiterlesen


31.08.2014 00:00 Uhr
  • gefallen
  • Kamera


Kornkammer Abschlussparty
Partybilder aus Tangermünde. Fotos: Tim Lucklum

Tangermünde. In der Kornkammer wurde am Sonnabend die letzte Party gefeiert. Das sind die Bilder: weiterlesen


31.08.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Tanzabend im Tanzcafé
Partybilder aus Stendal. Fotos: Peter Bachem

Stendal. Zum Start ins Wochenende gab es Party im Tanzcafé Stendal. Das sind die Bilder: weiterlesen


31.08.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


weitere Partyfotos

Bilder aus Salzwedel


Amula-Open-Air im Burggarten
Festival im Salzwedeler Burggarten.Fotos: Malte Schmidt

Salzwedel. Der Salzwedeler Burggarten hat beim ersten Amula-Open-Air einen Besucheransturm erlebt... weiterlesen


01.09.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Lkw blockiert B 71
Der Lkwfahrer kam unverletzt davon.Fotos: Maik Bock

Zichtau. Ein mit Konserven beladener Lkw ist am Montag auf der B 71 zwischen Wiepke und Kakerbeck... weiterlesen


25.08.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Festival im Zauberwald
"Forest Jump"-Festival. Fotos: Malte Schmidt

Pretzier. Im Wald zwischen Pretzier und Stappenbeck wurde am Sonnabend das "Forest Jump"-Festival... weiterlesen


24.08.2014 00:00 Uhr
  • Kamera


Weitere Bildstrecken

Lokalsport


Franke und Buchheim die M-Sieger
Teresa Jürges (RFV Mahlsdorf) belegte hier mit Alexa J im M-Springen den 17. Platz. Das Paar siegte aber in der Zwei-Phasen-Springprüfung der Klasse L.

Zwei tolle Reitsporttage liegen hinter den Verantwortlichen des RFV Mahlsdorf... weiterlesen


02.09.2014 00:00 Uhr


Mieste holt Zusatzpunkt

Salzwedel (jhe) l Am 1. Spieltag der Bohlekegeln-Verbandsliga der Damen (Staffel 2) hat der KV... weiterlesen


02.09.2014 00:00 Uhr


Ilgner-Elf holt die ersten Saisonpunkte
In dieser Szene war Jübars Florian Schierhorn (rechts) gerade noch rechtzeitig zur Stelle und klärte den Ball vor dem Gardelegener Tim Zausch. Am Ende siegte Gardelegen II mit 3:2 (1:1) gegen den FC.

Die Reserve des SSV 80 Gardelegen hat am gestrigen Sonntag die ersten Saisonpunkte in der... weiterlesen


01.09.2014 00:00 Uhr


Fünf Tore für Grün-Weiß, Chancen aber für zehn Treffer
In dieser Szene liefern sich Krüdens Nils Pieper (l.) und Potzehnes Ingo Wiegmann ein Laufduell.

Potzehne (tko) l Landesliga-Absteiger SV Grün-Weiß Potzehne macht in der Landeskasse weiter Nägel... weiterlesen


01.09.2014 00:00 Uhr


In Hälfte zwei ist die Puste weg
Mit einem dynamischen Antritt zieht Walslebens vierfache Torschützin Jeannette Heinrichs (rechts) in dieser Szene an Gardelegens Magdalena Müller vorbei.

Sachsen-Anhalt-Ligist SV Eintracht Walsleben hat am vergangenen Freitagabend bei der neuformierten... weiterlesen


01.09.2014 00:00 Uhr


Facebook



Kinoprogramm


Das aktuelle Kinoprogramm für Ihre Region.
weiter

Neueste Leserkommentare


Dann bleibt leider in den nächsten Tagen für alle Fotografen und Stadtchronisten die letzte Gelegenheit die beindruckende und großzügig schöne Kirchehalle für die Nachwelt festzuhalten. Denn bedauerlicherweise geht dieses Raumgefühl mit seinen schlanken, sehr hohen Pfeilern durch den Einbau des "Schrankes" verloren. Besonders bedauerlich ist, dass der "Schuhkarton" keinen Abstand zu den Pfeilerreihen lässt und damit etwas Großzügigkeit erhält. Stattdessen wird er knirsch dort reingequetscht. Schade - das hätte man besser lösen können...

von hennbart am 02.09.2014, 10:00 Uhr

Ein Verbotsverfahren hätte durchaus Sinn, wenn es nicht den faden Beigeschmack der Selbstdarstellung hätte. Vor über zwei Jahren wurde im Innenministerium eigens ein Referat dafür ins Leben gerufen mit hochbezahlten Leuten und was ist seitdem passiert? Ein Verbot als Zeichen der wehrhaften Demokratie macht nur Sinn, wenn es zügig erfolgt.

von ostelbier am 01.09.2014, 18:37 Uhr

Weitere Leserkommentare

Meine Klasse von ...


Hier Klassenfotos ansehen und hochladen!
Hier klicken!

Anzeige

Rund um die Volksstimme


Sudoku spielen


Sudoku spielen auf Volksstimme.de. Hier klicken.

Anzeige
Nutzerlogin

Loggen Sie sich auf Volksstimme.de ein, um

- kostenlos den Volksstimme.de-Newsletter zu abonnieren
- Artikel auf Volksstimme.de zu kommentieren
- Ihre eigene Startseite (Nachrichtenbereich) zu gestalten

Sind Sie noch kein Nutzer auf Volksstimme.de? Dann registrieren Sie sich doch einfach und kostenlos!

Für die Anmeldung müssen Cookies in Ihrem Browser aktiviert sein.
Wichtiger Hinweis für Volksstimme.digital-Nutzer: Bitte nutzen Sie diesen Link oder klicken Sie auf E-Paper Login in der oberen Navigation

Benutzername: Passwort:

Jetzt anmelden Passwort vergessen