Lust aufs Heiraten kam gestern im Salzwedeler Kulturhaus auf. Die Hochzeitsbegleiter Nadine Klingeberg und Heinrich Herbrügger luden zur zweiten Hochzeitsmesse ein.

Salzwedel. "Die Stände sind mehr geworden. Die Aussteller haben sich viel Mühe gegeben, ihr Angebot sehr ansprechend zu präsentieren. Dafür ein dickes Lob", sagte Herbert Herbrügger. Wer sich auf den schönsten Tag im Leben vorbereitet, erhielt viele Anregungen: zur Tischdekoration und zur Torte ebenso wie zu den Ringen, der Kleidung, den Schuhen, dem Make up, zum Erinnerungsfoto, zur Musik, zur Wellness, zum passenden Ort fürs Ja-Wort, aber auch zur Reise in die Flitterwochen.

Im Foyer konnte ein Landauer bewundert werden. Dieser stammt ursprünglich aus Wien. Gunnar Hartkopf aus Packebusch hat ihn restauriert. "Wir bieten unter anderem Hochzeiten im barocken Stil an", erzählte Dörte Hartkopf. Dann werde die Kutsche von Friesenpferden gezogen. Ein Angebot, für das sich auch Sarah Seyfert und Matthias Puhl aus Beetzendorf interessierten, die eine besonders schöne Hochzeit feiern wollen.

Ein riesiges Angebot gibt es nicht nur bei Torten und der Tischdekoration, sondern auch bei Ringen. Saskia Neumann und Patrick Fassbender aus Gartow, die am 2. Juli Ja zu einem Leben mit Trauschein sagen wollen, hatten die Qual der Wahl. Denn ein Modell war schöner als das andere. "Aber ein bisschen Gold sollte schon drin sein", meinte die baldige Braut. Aber auch bei Kleidern ist die Auswahl riesengroß. Models präsentierten einige der Träume in Weiß, aber auch in anderen Farben. Zudem stellten sie Abendkleider vor – für die Gäste des besonderen Tages. Kim Barkmann aus Altensalzwedel wies auf die Besonderheiten des jeweiligen Modells hin.

Ursel Sonnenschein aus Köckte schaute sich mit ihrer Tochter Inga um. Denn auch diese möchte demnächst heiraten. "Ich finde es gut, wenn alle Angebote auf solch einer Messe zusammengefügt sind", sagte die junge Frau.

<6>Dicht umringt war Jurij Didenko aus Laatzen. Der Schnellzeichner brachte Karikaturen der Besucher zu Papier. Und auch Rüdiger Kranz aus Osterburg zeigte sich über die Messe zufrieden. Er lässt zur Hochzeit Tauben in die Luft steigen – als besonderes Symbol.<7><8><9><10><11>

   

Bilder