Salzwedel (me) l In den Stadtgebieten Arendsee, Kalbe, Klötze, Gardelegen und Salzwedel besteht die Möglichkeit, ausgediente Weihnachtsbäume kostenfrei zu entsorgen. Die Abholtermine in Salzwedel, Gardelegen und Klötze sind am 18. Januar und am 8. Februar. In Arendsee und Kalbe können die Tannen am 25. Januar zur Entsorgung bereit gestellt werden. Dazu sind die Weihnachtsbäume restlos abzuschmücken und nicht in Folien oder in Säcke zu verpacken. Sie sollten bis 7 Uhr des Entsorgungstages so abgelegt werden, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht behindert oder gefährdet werden, informierte gestern Kreissprecherin Birgit Eurich. Sie bitte zudem darum, die ausgedienten Tannen nicht schon vor den Abholterminen vor den Grundstücken oder auf den Bürgersteigen abzulegen. Mitgenommen werden nur natürliche Weihnachtsbäume bis zwei Meter Höhe oder zur Dekoration genutztes, gebündeltes Reisig. Sonstiger Baum- oder Strauchverschnitt, der im Garten angefallen ist, gehört nicht dazu.