Kalbe (kä). Ein Lkw hat am frühen Mittwochmorgen in Kalbe einen Teil seiner Ladung von Schlachtabfällen verloren. Der Fahrer war um 3.30 Uhr auf der Ernst-Thälmann-Straße stadteinwärts unterwegs.

An der Kreuzung zur Wernstedter Straße bemerkte er zu spät, dass er vorfahrtsbedingt halten musste und legte eine Vollbremsung ein. Durch die Wucht löste sich die Abdeckung der Ladung aus der Verankerung. Die Schlachtabfälle flogen über das Führerhaus auf die Straße. Neun Mitglieder der Kalbenser Feuerwehr waren bis 5.25 Uhr im Einsatz, um die Straße zu säubern.