Salzwedel (pn) l Parkgebühren in Salzwedel soll es künftig wochentags nur bis 15 Uhr geben. Dies fordert die SPD. Außerdem soll es in der Stadt perspektivisch keine Parkautomaten mehr geben. Sobald die Anschaffungskosten mit den Einnahmen ausgeglichen sind, sollen die Automaten abgebaut werden.

"Aus unserer Sicht würde die Beschränkung der Parkgebührenzeiten auf 15 Uhr und der schrittweise Rückbau der Parkscheinautomaten zu einer lange gewünschten Belebung der Innenstadt führen", meint SPD-Fraktionschef Norbert Hundt. Die Erfahrungen unterschiedlichster Kommunen hätten ergeben, dass Parkraumnutzung auch ohne die Verwendung von Parkscheinautomaten funktioniere.

Daher soll die Verwaltung ein neues Parkraumkonzept erstellen. Die Partei hat zwei entsprechende Anträge erarbeitet. Diese sollen in die nächste Runde der Ausschüsse mit eingebracht werden. "Wir wollen keinen Schnellschuss machen, der Antrag soll ordentlich beraten werden", sagte Norbert Hundt.