Diesdorf (ue) l Aufgrund des Straßenbaus in Diesdorf müssen Lkw-Fahrer die aus beziehungsweise in Richtung Salzwedel ausgewiesene Umleitung benutzen - aus gegebenem Anlass weist die Polizei noch einmal ausdrücklich darauf hin. Die Beamten in der Revierstation stellten in den zurückliegenden Wochen immer wieder fest, dass Lkw-Fahrer massiv gegen das für die Berg- und die Achterstraße bestehende Verkehrsverbot verstießen. Bei entsprechenden Kontrollen erstellte die Polizei 14 Bußgeldanzeigen sowohl gegen Fahrer aus der Region als auch gegen überregionale Transportunternehmen.

Da die Straßenbauarbeiten in den kommenden Wochen fortgesetzt werden, kündigt die Polizei auch weitere Kontrollen an. Vom Verkehrsverbot ausgenommen sind der Lieferverkehr sowie Transporte, deren Ziele in der Achter- oder Bergstraße liegen, des Weiteren Pkw und Busse. Alle anderen Lkw sowie landwirtschaftliche Fahrzeuge müssen die überörtlich ausgewiesene Umleitung über Bonese benutzen, heißt es seitens der Polizei.