Kloster Neuendorf (ap) l Ein 55-Jähriger ist am Sonnabend in den frühen Morgenstunden in einem Mehrfamilienhaus in Kloster Neuendorf schwer verletzt worden. Nach einer verbalen Auseinandersetzung soll ihm ein 33-Jähriger mehrfach ins Gesicht getreten haben. Täter und Opfer, die sich kannten, hatten gemeinsam gefeiert. Der Geschädigte wurde ins Altmark-Klinikum Gardelegen gebracht. Ein Tatmotiv sei noch nicht bekannt, teilte die Polizei mit.