Salzwedel (ma) l Lieder vom Leben und der Liebe - inspiriert von Menschen, Erfahrungen und ihrem direkten Umfeld. Die Berliner Vollblutmusiker Victoria Budzisch (Gesang) und Manuel Haase (Piano) von der Band "48 Stunden" suchten sich die Hanse- und Baumkuchenstadt Salzwedel für ihren zweiten Videodreh zur Single "Kein Weg zurück" aus.

Am Mittwoch gegen 8 Uhr traf sich das Duo mit dem Salzwedeler Filmemacher Candy Szengel und Maik Thesing aus Gardelegen, der selbst auch in der Branche unterwegs ist. Als Kulisse diente die Bühne im Kulturhaus. Ausgestattet mit Scheinwerfern, einem Piano und einem Mikrofon auf der Bühne und verschiedenen Kameras, machten sich Victoria Budzisch, Manuel Haase und Candy Szengel daran, innerhalb von wenigen Stunden das Video im sprichwörtlichen "Kasten" zu haben. Wann es genau erscheint, konnte Szengel am Mittwoch noch nicht sagen.

Die beiden Musiker von "48 Stunden" widmen sich derzeit mit aller Hingabe der Vorbereitung und Produktion ihres bevorstehenden Debüt-Albums. Des Weiteren geben sie in diesem Jahr zahlreiche Konzerte.

Infos zur Band unter www.48stunden.com