Arendsee (hrä) l Gestern legte Arendsees Tourismusvereinsvorsitzender Gebhard Wolf den ersten Flyer für die dritte Auflage der Arendsee-Altmark-Classic-Rallye vor. Sie findet am Sonnabend, 26. Juli, statt. Start ist um 9 Uhr auf dem Arendseer Marktplatz.

2013 hatte Schauspieler und Buchautor Peter Sodann die schwarz-weiße Starterflagge geschwungen. "Wer das in diesem Jahr tun wird, weiß ich noch nicht", räumte Wolf ein. Seine Idee, den bekannten Bundestagsabgeordneten der Linken Gregor Gysi dafür zu engagieren, hat sich mittlerweile nämlich zerschlagen. "Gregor Gysi hat zu der Zeit Urlaub und steht nicht zur Verfügung", informierte er. Nun werde weiter gesucht. Auch für die Auftaktveranstaltung am Vorabend der Rallye müsse noch ein kulturelles Highlight gefunden werden.

Klar ist indessen die Streckenführung: Mit den Oldtimern geht es von Arendsee nach Salzwedel und über Woltersdorf, Nemitz, Gartow und Ziemendorf zurück nach Arendsee. "Ab 17 Uhr präsentieren sich dort Autos und Fahrer auf dem Marktplatz", so Wolf.

Anmeldungen sind möglich unter www.arendsee.de/altmark-classic oder den Telefonnummern 039384/9 86 57 und 0172/6 77 49 54.