Gardelegen (kä) l Ein 51-jähriger Mann hat sich am Montagabend im betrunkenen Zustand eine Verfolgungsjagd durch Gardelegen mit der Polizei geliefert. Wegen seiner auffälligen Fahrweise wurden die Beamten gegen 18.30 Uhr auf den Audi-Fahrer aufmerksam.

In der Sandstraße stoppten sie den Gardeleger und bemerkten Alkoholgeruch im Wagen. Der Mann weigerte sich, für einen Alkoholtest aus dem Wagen auszusteigen. Stattdessen flüchtete er. Während der Verfolgungsjagd verstieß der Fahrer gegen Verkehrsregeln, fuhr bei Rot über die Ampel. Gegen 19 Uhr konnten die Beamten ihn in Stendaler Straße anhalten. Auch hier weigerte sich der Fahrer, sein Auto zu verlassen.

Ein vorläufiger Alkoholtest ergab einen Wert von 2,28 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet. Der Führerschein und die Autoschlüssel des Mannes wurden von der Polizei beschlagnahmt.