Neue Wege wollen die Mitglieder des Reitervereins (RV) St. Georg Salzwedel bestreiten. Mit ihrem Kursprogramm richten sich die Pferdesportler an Kinder und Erwachsene, die nicht unbedingt den Turniersport im Blick haben, sondern einfach nur die Freude am Pferd und die Beschäftigung mit dem vierbeinigen Partner.

Von Meike Schulze

Salzwedel. Das ist ein Novum im Kreisreiterverband des Altmarkkreises Salzwedel. Mit einem Programm, das acht Kurse und Angebote umfasst, wollen die Mitglieder des RV St. Georg Salzwedel Kindern und Erwachsenen aufs Pferd helfen. Derzeit zählt der Verein stolze 170 Mitglieder, 80 davon sind Kinder und Jugendliche.

"Wir hoffen, dass wir mit unseren Ideen auf große Resonanz stoßen", erklärt Birgit Ebeling, die im Verein seit Jahren schon für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen zuständig und auch im Besitz einer Trainer-C Lizenz ist. Zur Seite stehen ihr dabei die zwölf Schulpferde und -ponys des Vereins, die solche Namen haben wie Paypa, Penny oder Nixe und auf denen schon so mancher Anfänger das Einmaleins des Reitens sicher gelernt hat.

Ein Kurs, der besonderen Stellenwert hat, richtet sich an übergewichtige Kinder. In Zusammenarbeit mit der Diplom-Sozialpädagogin Doreen Bindemann möchte die Reitlehrerin übergewichtigen Mädchen und Jungen Lust auf Sport machen. Übergewichtige Kinder können auch reiten, sind die Frauen überzeugt. "In Gemeinschaft mit dem Pferd wollen wir den Kindern Spaß an Bewegung und am Pferdesport vermitteln", sagt Birgit Ebeling. Und Doreen Bindemann, die wie Birgit Ebeling Freizeitreiterin und Mitglied im Reiterverein ist, ergänzt: "Wir wollen Vorurteile und Hemmnisse abbauen, den Kindern Bewegungsanregungen geben und ihr Selbstbewusstsein stärken."

Zunächst erstreckt sich der Kurs, der im Februar beginnen soll, über zehn Wochen und kostet 59 Euro inklusive Versicherung. Die Übungseinheiten (voraussichtlich mittwochs) dauern jeweils anderthalb Stunden. "Bei Interesse kann der Kurs natürlich fortgesetzt oder in eine bestehende Reitgruppe übergeleitet werden", kündigt Birgit Ebeling an.

Darüber hinaus sollen ab Februar mehrwöchige Kurse (siehe Infokasten) starten. Sie können, "wenn alle Gefallen am Reiten und Freude in der Gruppe haben", fortgeführt oder zu festen Reitgruppen entwickelt werden, blickt Birgit Ebeling voraus. Ein ständiges Angebot ist darüber hinaus das Ausrichten von Geburtstagsfeiern für junge Pferdenarren im Altern von 6 bis 12 Jahren. "Wir stellen unsere Räumlichkeiten und deren Ausstattung zur Verfügung. Nach Absprache können Speisen und Getränke mitgebracht oder von uns bereitgestellt werden", sagt Birgit Ebeling Im Geburtstagsprogramm ist enthalten, dass die Kinder beim Reiten von einer Trainerin betreut und angeleitet werden. Die Reithalle bietet wetterunabhängig die Möglichkeit Ponys zu reiten, Reiterspiele zu absolvieren oder an der Longe erste Erfahrungen auf dem Pferderücken zu sammeln. Ergänzend gibt es auch ein umfangreiches Mal- und Bastelangebot rund um das Thema Pferde.