Pretzier. Vom 13. bis zum 15. Mai ist Zethlingen Austragungsort der Deutschen Meisterschaft der Jungen Briefmarkenfreunde. Ausrichter sind dieses Mal die Jungen Briefmarkenfreunde Pretzier. Am Sonntag wurden die beiden Teams ermittelt, welche Dorf und Land bei der Meisterschaft vertreten werden.

Zum zweiten Mal in diesem Jahr trafen sich Kinder und Betreuer der Jungen Briefmarkenfreunde Pretzier in der Grundschule zum internen Wettstreit. Noch einmal war geballtes Wissen gefragt.

Es galt, 9 Fragen zum Thema Briefmarken und 24 Fragen rund um das Thema Bauernhof zu beantworten. Für die sechs Kinder um die Betreuer Carmen Kauffmann und Jens Heymann war das Ganze mit Prüfungsstress verbunden.

Denn ein jeder wollte bei der Deutschen Meisterschaft in Zethlingen dabei sein, aber nur vier Nachwuchsphilatelisten dürfen letztlich den Weg antreten.

Bereits am 2. Januar trafen sich die Jungen Briefmarkenfreunde zu einem ersten Vorausscheid. An diesem Tag wurden Briefmarkenexponate gestaltet (wir berichteten). Die Wertungen der einzelnen Arbeiten wurden am Sonntag bei der Ermittlung der Platzierungen mit herangezogen. Zwei Altersgruppen wurden gebildet – I bis 11 Jahre und II ab 11 Jahre.

Kurz vor Mittag standen Platzierte und Teilnehmer der Deutschen Meisterschaft fest. Saskia Buczkowski, Tim Schulz, Björn Buczkowski und Lars Schulz werden in Zethlingen dabei sein. Und sie können sich schon jetzt auf ein buntes Programm freuen. Am Freitag stellen sich die Kinder mit ihren 24 Blätter umfassenden Exponaten vor. Jeweils zwei Kinder und ein Betreuer bilden ein Team. Am Sonnabend müssen sie ein Exponat gestalten.

Nach dem Essen ist geplant, die Langobardenwerkstatt auf dem Mühlenberg zu besuchen. Am Abend gilt es, Antworten auf philatelistische Fragen zu finden. Der Sonntag beginnt mit einem Stationswettkampf und im Anschluss müssen ausgelegte Belege beschrieben werden. Siegerehrung ist gegen Mittag.

Da andere Junge Briefmarkenfreunde aus Sachsen-Anhalt nicht an der Deutschen Meisterschaft teilnehmen, werden die Pretzierer die Vertreter unseres Landes bei der Meisterschaft sein.

In Worms konnten sie sich bei einer Meisterschaft schon mal den ersten Platz sichern.

Bilder