Die 6. Auflage des Salzwedeler Firmen- und Familiensportfestes findet am 1. Mai statt. Im Werner-Seelenbinder-Stadion bieten die Organisatoren ein abwechslungsreiches Programm.

Salzwedel l An den Erfolg der vergangenen Jahre wollen die Organisatoren des Salzwedeler Firmen- und Familiensportfestes bei der 6. Auflage der Veranstaltung am 1. Mai anknüpfen. "Im vergangenen Jahr hatten wir rund 1100 Teilnehmer. Dieses Mal streben wir wieder eine vierstellige Zahl an", erklärte Peter Böse, Geschäftsführer des Kreissportbundes Altmark West.

Neben dem Firmen- und Familienlauf, für den sich Interessenten auch kurzfristig vor dem Start um 12 Uhr anmelden können, wird im Werner-Seelenbinder-Stadion auf eine Mischung aus Altbewährtem und einigen Neuerungen gesetzt. "Der Schießstand der Schützengilde wird in diesem Jahr zentraler stehen. Für das Sportabzeichen werden die Disziplinen Weitsprung, Kugel- und Steinstoßen angeboten", sagte Jens Müller, Vorsitzender des SV Eintracht Salzwedel.

Da sich die Radwanderer mit dem Start um 13 Uhr etwas verlassen fühlten, wird bereits um 10 Uhr am Gerstedter Weg zu einer rund 20 Kilometer langen Tour aufgebrochen. "Der Luftballonweitflugwettbewerb ist besonders bei den Kindern gut angekommen. Deshalb wird es ihn natürlich auch dieses Mal wieder geben", berichtete Barmer-Bezirksgeschäftsführer Dirk Danckert. Als besondere Überraschung wird ein Animationsteam des Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg mit dem Maskottchen Wölfi und verschiedenen Mitmach-Aktionen ins Seelenbinder-Stadion kommen. Auch die Schirmherrin der Veranstaltung, Salzwedels Oberbürgermeisterin Sabine Danicke, freut sich auf den sportlichen Familientag: "Sport ist ein Motor fürs Leben. Wir wollen uns bewegen, um etwas zu bewegen." Zahlreiche Informationsstände runden das Angebot ab.