Salzwedel l Vergangenes Jahr gab es im Salzwedeler Freibad lediglich Essen aus dem Automaten. 2012 hatte der Kiosk wenigstens noch sporadisch geöffnet. Mit Beginn der neuen Badsaison gibt es endlich einen neuen Pächter für die Bad-Gastronomie. Und der heißt Heiko Burmeister, Betreiber der "Essbar" am Jahngymnasium.

"Für das Freibad ist das ein Gewinn", freut sich Salzwedels Hauptamtsleiter Matthias Holz, dass der Kiosk-Leerstand ein Ende hat. Burmeister ist ebenfalls Feuer und Flamme für seine neue Außenstelle und will aktiv bei der Gestaltung von Festen und Veranstaltungen im Freibad mitwirken. "Wir denken bereits darüber nach, mit welchen Aktionen wir uns einbringen können. Beispielsweise wollen wir an Wochenenden Grillveranstaltungen anbieten. Dafür habe ich bereits einen guten Barbecue-Grill gekauft", erklärt Heiko Burmeister, der darüber hinaus in den Kiosk investiert. "Die Inneneinrichtung kommt zum Großteil raus und neue Küchengeräte werden eingebaut. Für den Außenbereich habe ich neue Tische und Stühle angeschafft", zählt der Gastronom auf.

Das Angebot im Freibad orientiert sich am Sortiment der "Essbar". Es gibt beispielsweise Burger, Pommes, Eis und Süßes für die Kinder. Außerdem bietet Burmeister Pizza an, die er bisher in seinem Lokal gegenüber der Katharinenkirche gebacken hat. Diesen innerstädtischen Standort will er nun für die Schüler des Jahngymnasiums umgestalten.