Salzwedel (aw) l Seit März hat der Tierschutzverein Salzwedel einen neuen Vorstand. Gestern haben sich seine Mitglieder offiziell vorgestellt. Im Gremium arbeiten werden für die nächsten drei Jahre Christine Binder als Vorsitzende, Katja Heider und Rolf Blanke als Stellvertreter, Barbara Lehmann als Schriftführerin sowie Erika Lahmann als Schatzmeisterin. Sie lösen das Team um Bärbel Domke ab. Domke hatte den Tierschutzverein 21 Jahre lang geleitet.

Die Neuen wollen zwar nicht alles anders machen, aber doch einiges. "Wir wollen die Aufgaben im Vorstand auf mehr Schultern als bisher verteilen", sagt Barbara Lehmann. Auch sollen die Öffentlichkeitsarbeit und der Internet-Auftritt verbessert werden. Zur Agenda gehört zudem, die monatlichen Treffen des Vereins für Nichtmitglieder zu öffnen. Experten wie Tierärzte sollen dabei etwa Fragen von Tierbesitzern beantworten. Das erste Treffen ist für den 14. Mai geplant. Nicht zuletzt wollen die neuen Vorstände in drei zusätzlichen Supermärkten in Arendsee und Salzwedel Futter-Spendeboxen aufstellen.

Neu ist neben dem Vorstand auch der Tierarzt, mit dem der Verein zusammenarbeitet. Statt Carla Schubert wird künftig Marko Bogotaj die Hunde und Katzen des Tierheims betreuen. Wichtig: Die Kastration von Katzen wird wie gewohnt weiter angeboten. Besitzer, die ihre Tiere kastrieren lassen wollen, erhalten vom Verein auch künftig Unterstützung, betont Katja Heider. So wie der alte Vorstand würden sich auch die neuen Vorstände über mehr Helfer und Spenden freuen. Gebraucht werden derzeit etwa Holzbretter, Decken, Besen, Zäune sowie Futter, sagte Mitarbeiterin Kathrin Laue. Im Tierheim kümmern sich derzeit sieben Mitarbeiter um 12 Hunde und 40 Katzen.