Salzwedel l "Ich bin seit Montag im Mehrgenerationenhaus (MGH) und mir gefällt es sehr gut, da viele unterschiedliche Leute vorbeikommen", meint die neue Praktikantin des Hauses Paula Maria Schroeter. Und Toni Singh, der noch bis zum 31. Juli seinen Bundesfreiwilligendienst in der Einrichtung absolviert, hat durch seine Arbeit mit den Kindern und Jugendlichen erkannt, was sein Berufsziel ist. Ab dem kommenden Berufsschuljahr will der 19-Jährige Erzieher werden.

Da Toni Singh seinen letzten Arbeitstag am 31. Juli hat, ist ab dem 1. August eine Bufdi-Stelle im Mehrgenerationenhaus frei. "Wer nach seinem Abitur noch keine konkreten Pläne hat, wie es weitergehen soll, oder wer einfach mal in die Berufswelt im sozialen Bereich reinschnuppern will, sollte einmal über ein Jahr als Bundesfreiwilligendienstleistender nachdenken", erklärt Alexander Rekow, Leiter des Hauses. "Die Freiwilligendienstler sind bei uns vollwertige Kollegen und können sich an eigenen Projekten ausprobieren", erläutert Rekow.

Die Bufdis sind vor allem im Jugendtreff beschäftigt und betreuen die Kinder und Jugendlichen. "Wenn helfende Hände gebraucht werden, packen sie aber überall mit an", erklärt Rekow. Das gilt auch für die aktuelle Praktikantin Paula Maria Schroeter, die im Rahmen ihrer Erzieherausbildung fünf Wochen in der Einrichtung Praxiserfahrung sammeln muss. "Ich habe von einem Azubi den Tipp erhalten, mich im MGH zu bewerben. Er hat von der Einrichtung geschwärmt", erzählt die 19-Jährige. Bereits sechs weitere Praktikanten halfen in diesem Jahr im Mehrgenerationenhaus und sammelten dabei praktische Kenntnisse für das Studium oder die Ausbildung. Dennoch reichen die Arbeitskräfte im MGH nicht aus. "Wir suchen ab sofort einen Erzieher oder Sozialpädagogen - egal ob Mann oder Frau", sagt der Leiter der Einrichtung.

Bewerbungen für die Erzieher- sowie Bufdi-Stelle an Ausbildung und Arbeit GmbH, Sonnenstraße 2, 29410 Salzwedel