Salzwedel l Aufregung, Stress und ein paar Tränen vor Rührung - das gab es am Dienstag bei der wöchentlichen Probe der Salzwedeler Hip-Hop-Tanzgruppe der Lil` Divas. Denn die 21 Mädchen sind am vergangenen Wochenende Norddeutsche Meisterinnen im Hip Hop (Meisterklasse, Junior 2) geworden. Auch die Gardeleger Hip-Hop-Gruppe Unter Strom, die zum ersten Mal an dem Turnier teilnahm, konnte sich gleich auf den vierten Platz tanzen.

"Ich kann keine Worte finden", sagte Trainer Adnan Fadel, den alle nur Eddy nennen. Sichtlich gerührt nahm er die Dankeschön-Geschenke seiner Mädchen entgegen - einen Gutschein für das Badeland, einen Hibiskus und einen Brief mit lobenden, persönlichen Worten der Mädchen - und vergoss am Ende sogar ein paar Tränen. So stolz ist er auf den Erfolg seiner Gruppe.

Zeit zum Ausruhen bleibt ihnen aber nicht. Denn schon am 22. Juni geht es zu den Deutschen Meisterschaften nach Mannheim. Es steht einiges auf dem Spiel. Die Mädchen müssen nicht nur ihren Vize-Meistertitel von 2013 verteidigen, sondern haben auch noch die Chance, sich für die Weltmeisterschaft eine Woche später in Italien zu qualifizieren. Außerdem werden sie erstmals in der Superleague antreten, die noch eine Stufe höher als die Meisterklasse liegt.

Bis dahin stehen noch einige Trainings an, denn die Hip-Hopperinnen müssen noch fitter werden, wie Lehrer Eddy anmerkte. Am Ausdruck gilt es noch zu arbeiten. Denn je höher die Klasse, desto strenger bewertet die Jury, weiß er.

Thomas Ansgar Müller, Leiter der gleichnamigen Tanzschule, in der die Lil` Divas trainieren, schätzt die Chancen der Mädchen sehr gut ein, sich für die WM zu qualifizieren. Doch bis dahin müssen noch einige Sponsoren gefunden werden, die die Reise nach Italien finanzieren. Denn ohne Budget können sie nicht hinfahren. "Je höher das Tanzniveau, desto teurer wird es für uns", so Müller. Denn auch die Anreise zu anderen Turnieren laufe nicht ohne Spenden.

Wer die Lil` Divas unterstützen möchte, kann sich in der Tanzschule Müller melden, Telefon 03901/368 32 oder E-Mail an tam@tanzschule-altmark.de.