Über 600 Besucher im Salzwedeler Märchenpark und viele Interessenten auf der Motocross-Strecke in Steinitz: Der Kindertag war für viele Jungen und Mädchen ein wahres Erlebnis.

Salzwedel/Kemnitz l Unterschiedlicher hätten Kinder ihren Ehrentag nicht verbringen können. Waren es im Salzwedeler Märchenpark hunderte Eltern und Großeltern, die mit ihren Kindern Zwerge aus Holz bemalten, mit ihnen bastelten, am Glücksrad teilnahmen oder ihre Söhne und Töchter beim Schminken beobachteten, so schauten Eltern auf der Motocross-Strecke Steinitz ihren Kindern dabei zu, wie sie das erste Mal auf einem Quad oder Motorrad ihr Können unter Beweis stellen durften. Beide Kinderfeste hatten ihren eigenen Charme und kamen bei den Besuchern sehr gut an.

Große Aufregung vor erster Fahrt mit einem Quad

Neben der Jugendgruppe des Motocross-Vereins Steinitz präsentierte sich auf der Anlage auch der Schützenverein Steinitz, bei dem die Anwesenden mit Lasergewehren schießen durften. Auf der Hüpfburg des THW sprangen die Jungen und Mädchen wild umher. Die Sportbogenschützen Wendland zeigten den Eltern, aber auch den Kindern, wie man mit Pfeil und Bogen richtig umgeht. Doch im Vordergrund stand bei den Kindern natürlich, dass sie auf den vereinseigenen Quads und Motorrädern fahren durften. Aufgeregt standen sie neben ihren Eltern und schauten anderen Kindern dabei zu, wie sie über die kleine Strecke fuhren, bis sie selbst dran waren und die erste Fahrt meisterten.

Ob aus Berlin, dem Börde-Kreis, Haldensleben, Jena oder aus Salzwedel: Das Kinderfest im Märchenpark wollten viele Familien miterleben. Unter dem Motto "Die Zwerge im Märchenpark" wurde das Kinderfest veranstaltet, zu dem über 600 Gäste in den Park an der Warthe kamen.

   

Bilder

Kinderfest im Märchenpark und bei den Moto...

Salzwedel/Steinitz. Im Salzwedeler Märchenpark und im Motocrosspark Steinitz kamen am 1. Juni die Kinder auf ihre Kosten.