Diesdorf (mhd). Ein 23-jähriger Autofahrer erlitt bei einem Unfall am Donnerstagnachmittag schwere Verletzungen. Er kam mit seinem Daimler-Chrysler gegen 16.30 Uhr von der Straße zwischen Diesdorf und Dähre ab.

Der junge Mann gab bei der Polizei an, dass er einem Reh ausgewichen sei und deshalb in einer Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn abkam. Er streifte daraufhin zwei Bäume, überfuhr einen Leitpfosten und knallte schließlich frontal gegen einen dritten Baum.

Die Straße war während der Rettung des 23-Jährigen eine halbe Stunde komplett gesperrt. Außerdem musste eine Birke gefällt werden, die durch die Kollision mit dem Pkw gefährlich in Schieflage geraten war.