Arendsee/Zühlen (hrä) l Seit gestern können Autofahrer aufatmen: Die Sperrung der Kreisstraße zwischen Arendsee und Heiligefelde über Zühlen ist aufgehoben, die Fahrbahn geschlossen und die Strecke wieder frei. Der Bitumenbelag muss noch geschlossen werden.

Anfang Juni hatte ein Steinitzer Unternehmen ein Stück der Gasleitung von Steinitz nach Rostock saniert. Von Ontras Gasttransport GmbH Leipzig/Steinitz waren Leitungen mit einem Durchmesser von 80 Zentimetern (DN 800) ausgewechselt worden. Da die Leitungen die Straße querten, musste diese ausgehoben werden. Vor Inbetriebnahme der Leitungen, die für einen maximalen Betriebsdruck von 25 bar ausgelegt sind, ist eine Kontrolle nötig.

Die Sanierungen sind nötig, da die Verkehrsbelastung seit 1990 zugenommen hat.