Salzwedel (aw) l Wegen der Erneuerung der Hoyersburger Ortsdurchfahrt ist auch der Radweg in der Ortslage vollgesperrt. Darüber informierte die Landesstraßenbaubehörde gestern auf Nachfrage der Volksstimme. Auch Radfahrer müssen sich damit auf lange Umwege einstellen. Prinzipiell sollen sie erst einmal die Umleitungen nutzen, die auch für Autofahrer gelten, erklärte ein Sprecher. Nach anderen kurzfristigen Lösungen werde aber gesucht.

Grund für die Sperrung der Radwege sei vor allem, dass zwei Wasserdurchlässe, die nördlich und südlich von Hoyersburg quer unter der Straße verlaufen, neu hergestellt werden müssen. Zudem werde der Rad- und Gehweg bei den Arbeiten teils verlegt und verbreitert. Der durch Hoyersburg führende Teil der Bundesstraße 248 wird auf einer Gesamtstrecke von 1,7 Kilometern saniert. Bauarbeiter haben gestern mit der Einrichtung der Baustelle an der Strecke begonnen. Bis Anfang September bleibt die Durchfahrt zunächst vollgesperrt. Bis zum Abschluss der Bauarbeiten im Oktober ist anschließend eine Ampelregelung geplant.