Salzwedel (ilü) l Dieses Mal setzten gute Freunde des Mehrgenerationen Hauses in Salzwedel die Chefkochmützen auf. In der siebten Runde des Projektes "Vegan Kochen" leiteten Ferdinand Düster (19) und Michel Kettmann (19) die aus zwölf Teilnehmern bestehende Kochgruppe.

Ferdinand Düster ist nicht nur ein begnadeter Workshop-leiter für das Schlagzeug im Mehrgenerationenhaus, sondern auch ein guter Koch. Ihm zur Seite stand Michel Kettmann, der vielen Kochfreunden ebenfalls ein bekanntes Gesicht ist, da er zuvor schon einmal Gastkoch war.

Die zwölf Teilnehmer amüsierten sich prächtig, als es hieß Gruppen für das Drei-Gänge-Menü zu bilden. Im Nu entstanden dann die geplanten veganen Gerichte.

Nächstes Treffen am 29. August

Zur Vorspeise gab es einen Rucola-Tomaten-Salat und Kräuterrösti mit Sour-Cream-Dip. Es folgte ein Kichererbsenschnitzel in Pfefferrahmsauce zu Pommes Frites. Abgerundet wurde das leckere Mahl mit einem fruchtigen Powerhorse-Shake. Das nächste Treffen des Projekts findet am Freitag, 29. August, statt. Geplant ist ein veganes Grillen. Dabei werden Herr und Frau Kettmann Gastköche sein und eine weitere Variante der veganen Ernährung vorstellen.

Neben Dinkelbratlingen wird es beispielsweise einen nepalesischen Kartoffelsalat und einen Melonensalat geben.

Wer teilnehmen möchte, kann sich ab sofort im Mehrgenerationenhaus unter der Telefonnummer 03901/306767 anmelden.