Salzwedel (ma) l Zwischen Doreen Lyga-Schuchardt, Chefin der den Bauernmarkt betreibenden Ausstellungs- und Veranstaltungsgesellschaft mbH (AVG), sowie Oberbürgermeisterin Sabine Danicke und Hauptamtsleiter Matthias Holz hat es ein klärendes Gespräch gegeben. Inhalt sei die Frage gewesen, wie es mit dem Markt am Gerstedter Weg weitergeht, erklärte Lyga-Schuchardt am Donnerstag.

Noch im März hatte Lyga-Schuchardt vom Aus des Marktes gesprochen. Grund dafür war ein neuer Pachtvertrag, in dem die Stadt statt der von Doreen Lyga-Schuchardt erhofften 12000 nur 7300 Quadratmeter ihrer Flächen für den Treffpunkt zur Verfügung stellen wollte. Wie die Bauernmarkt-Chefin erklärte, hätte dieser Platz für einen wirtschaftlichen Betrieb des Marktes nicht ausgereicht.

Nun aber gibt es die Gewissheit, dass es vorerst weitergeht und anscheinend eine Lösung für das Problem gefunden wurde. "Wir haben ein Gespräch geführt und verfolgen dasselbe Ziel. Der Bauernmarkt soll auf jeden Fall erhalten bleiben", bestätigte Matthias Holz. Über alles Weitere werde der Stadtrat im Oktober entscheiden. Über die Nachricht freuten sich gestern viele die Händler des Bauernmarktes. Unter den Besuchern waren auch Bundestagesabgeordneter Jörg Hellmuth (CDU) sowie Landrat Michael Ziche (CDU). Bei ihrem Besuch unterhielten sie sich mit Händlern und Kunden.