Potzehne (me) l Die Militärgegner schlagen ihr "War-Starts-Here Camp" nun doch wieder in Potzehne auf. Das hat ein so genanntes Kooperationsgespräch mit Vertretern des Kreises ergeben. Vom 17. bis 25. August wollen die Aktivisten dort auf der selben Wiese campen, wie im vergangenen Jahr. Ursprünglich war Brunkau im Landkreis Stendal als Veranstaltungsort geplant. Das Dorf liegt nordöstlich des Gefechtsübungszentrums (GÜZ). Potzehne ist vom Truppenübungsplatz nur elf Kilometer entfernt. "Für uns als Versammlungsbehörde ist der Ort nicht so relevant, die Potzehner werde das sicherlich anders sehen", sagt Kreis-Dezernent Hans Thiele. Die erteilten Auflagen seien ähnlich, wie in den beiden vorangegangen Jahren. "Wir haben ja inzwischen damit Erfahrungen", erklärt er. Das Gespräch mit den Camp-Organisatoren sei deshalb auch recht entspannt verlaufen. Für den 23. August ist ein Aktionstag unter dem Motto "GÜZ scheppern lassen!" angekündigt. Auf ihrer Intenetseite rufen die "War-Starts-Here"-Veranstalter dazu auf, "den militärischen Normalbetrieb stören". Dort steht allerdings noch, dass in Brunkau gecampt wird.