Salzwedel (fl) l Die Deutsche Bahn wird den ab Dezember wegfallenden Eurocity "Wawel" durch einen eigenen Zug ersetzen. Ab dem Fahrplanwechsel am 14. Dezember werden täglich zwei Interregio-Express (IRE)-Zugpaare zwischen Berlin und Hamburg unterwegs sein. "Mit dem IRE haben die Pendler zwischen der Lüneburger Heide, der Altmark und Berlin eine gute Alternative zum \'Wawel`, sowohl was die Fahrtzeit als auch die Angebote wie Zweitkarten angeht", erklärte Manuel Rehkopf, Marketingvorstand der DB Fernverkehr AG gestern während einer Pressekonferenz in Lüneburg.

Die polnische PKP IC hatte vor einigen Wochen angekündigt, die derzeit in Kooperation mit DB Fernverkehr betriebene "Wawel"-Verbindung aus wirtschaftlichen Gründen einzustellen. Das Eurocity-Zugpaar ohne den Kooperationspartner weiter zu betreiben, war für die Bahn aufgrund der geringen Fahrgastzahlen keine Option.