Oebisfelde (jsn) l Mehr als vier Stunden lang waren die Regionalzüge der Linie RB 36 zwischen Haldensleben, Oebisfelde und Wolfsburg am Sonntagabend von Ausfällen und Verspätungen betroffen. Ein junger Mann hatte sich gegen 19.35 Uhr auf dem Oebisfelder Streckenabschnitt selbst getötet. 16 Züge des Nah-, Fern-und Güterverkehrs hatten daraufhin erhebliche Verspätungen, wie die Pressestelle der Deutschen Bahn am Dienstag auf Volksstimme-Nachfrage mitteilte. Die Reisenden aus dem Unfallzug wurden mit Taxen nach Magdeburg gefahren.