Brome (wmo) l Die Bundesstraßen 248 und 244 in Brome sind im Zuge der Sanierungsarbeiten an der Fahrbahn seit Freitag voll gesperrt. Kraftfahrer müssen sich auf Verkehrsbehinderungen einstellen, informierte die niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Wolfenbüttel.

In Brome selbst gibt es keine Wendemöglichkeiten, deshalb sollte die vorgeschriebene Umleitungsstrecke unbedingt eingehalten werden. Diese führt für den Durchgangsverkehr auf der B 244 aus Richtung Süden ab Zicherie über Tülau, Voitze (Kreisstraße 26) und Wiswedel (Kreisstraße 25) sowie umgekehrt. Der Durchgangsverkehr auf der B 248 aus Richtung Salzwedel wird ab Mellin über Nettgau (Kreisstraße 1127), die Kreisstraße 1119, die B 244, Wiswedel (Kreisstraße 25) und Voitze umgeleitet sowie umgekehrt. Die Vollsperrung soll rund eine Woche dauern. Danach sind bis Ende September Restarbeiten an der Fahrbahn mit punktuellen Behinderungen erforderlich.