Salzwedel (mhd) l Dichter Rauch und beißender Brandgeruch schlug den Einsatzkräften der Salzwedeler Feuerwehr entgegen, als sie Mittwochnachmittag die leerstehende Lager Halle der Spedition Süßmilch an der Kleinbahnstraße erreichten. Gegen 16.20 Uhr wurde dort ein Feuer gemeldet.

Im Inneren des Gebäudes brannte laut Einsatzleiter Wolfgang Nieswandt ein kleinerer Raum mit Müll und Gummiresten. Auch die Decke hatten die Flammen bereits angefressen. Doch die Kameraden konnten das Feuer schnell löschen und ein Ausbreiten auf den gesamten Komplex, der direkt an der Straße vom Schillerstraßen-Kreisverkehr zur Amerikabrücke liegt, verhindern. Im Einsatz waren 18 Feuerwehrleute auf vier Fahrzeugen.