Salzwedel l Es war der krönenden Abschluss des diesjährigen Herbstprojektes an den Berufsbildenden Schulen des Altmarkkreises in Salzwedel: das Buffet der Kochcrew. Bis die zur Jahreszeit passenden Speisen jedoch appetitlich angerichtet in einem Klassenraum präsentiert werden konnten, mussten sich die zehn künftigen Sozial- und Altenpfleger unter der Leitung von Ute Schwarz in der Küche gehörig ins Zeug legen.

"Kochen und Küchenarbeit gehören bei uns regelmäßig zum Unterricht. Die Berufsschüler sollen dabei den kostengünstigen Umgang mit heimischen Früchten erlernen und gleichzeit ein Gefühl für die jahreszeittypischen Zutaten entwickeln", erläuterte Ute Schwarz.

Wenige Klassenzimmer weiter beschäftigten sich Schüler der Berufsbildenden Schulen aus einem anderen Blickwinkel mit der aktuellen Jahreszeit. Hier entstanden aus den mitgebrachten Naturmaterialien dekorative Türkränze. Auch hier ging es um die Arbeit mit heimischen Materialien aus der Natur.

Am Ende des Projekttages werteten alle Berufsschüler ihre Arbeiten gemeinsam aus und ließen sich dabei selbstgemachte Leckereien wie die Kürbis-Möhren-Ingwersuppe, den Apfel-Streusel-Kuchen oder den Melonennachtisch zusammen schmecken.

Bilder