Salzwedel (kä) l Ein Anruf ereilte am Donnerstag gegen 21.10 Uhr die Beamten im Polizeirevier Salzwedel. Der Leiter der Baustelle an der Kreisstraße bei Klein Gerstedt meldete, dass dort ein Sattelzug die Baustelle blockiere. Der Fahrer hatte seinen Lkw im Baustellenbereich für eine Pause geparkt. Andere Fahrzeuge konnten den Bereich dadurch nicht mehr passieren. Der Aufforderung des Baustellenleiters, das Fahrzeug umzuparken, kam der Fahrer nicht nach. Während des Gesprächs bemerkte der Mann jedoch Alkoholgeruch beim Fahrer. Als die Beamten vor Ort eintrafen, um einen Alkoholtest vorzunehmen, verweigerte der Fahrer diesen. Ob es am Alkoholpegel lag oder an Kommunikationsproblemen - der Mann war polnischer Herkunft und sprach kein Deutsch - war nicht zu ermitteln. Die Staatsanwaltschaft ordnete daraufhin eine Blutprobenentnahme an. Dem Fahrer wurde die Weiterfahrt untersagt. Ihm wurden die Fahrzeugpapiere und der Führerschein abgenommen.