Eickhorst (aw) l Trotz eines heftigen Zusammenstoßes mit einem Ford hat sich eine Milchkuh am Mittwoch in Eickhorst kaum aus der Ruhe bringen lassen. Wie die Polizei berichtet, war die 53-jährige Fahrerin des Ford Ranger gegen 7.20 Uhr von Dähre nach Eickhorst unterwegs, als ihr die aus einer Milchviehanlage augebüxte Kuh vor das Auto lief. Bei der folgenden Kollision entstand ein Sachschaden von immerhin 2000 Euro. Die Kuh aber ließ das offenbar kalt. "Sie lief unbeeindruckt weiter", berichtet die Polizei.