Salzwedel (aw) l Salzwedel l Die Partei die Linke verzichtet auf einen eigenen Kandidaten für die Wahl des Salzwedeler Bürgermeisters am 22. Februar 2015. Stattdessen unterstützt der Ortsverein Oberbürgermeisterin Sabine Danicke, informierte Vorsitzender Jürgen Brunsch am Freitag in einer Pressemitteilung.

Die Entscheidung ist das Ergebnis einer Zusammenkunft des Ortsverbandes am Donnerstagabend. In der Diskussion erklärten die aussichtsreichsten Kandidaten der Partei, dass sie "aus unterschiedlichen, aber nachvollziehbaren Gründen nicht für das Amt des Bürgermeisters zur Verfügung stehen", sagte Jürgen Brunsch. Im Ergebnis hätten sich alle Anwesenden dafür ausgesprochen, dass die Partei keinen eigenen Kandidaten für die Bürgermeisterwahl stellen wird. "Die Linke empfiehlt unseren Wählern, ihre Stimme der Oberbürgermeisterin Sabine Danicke zu geben, um ihr eine weitere Amtszeit für die Stadt Salzwedel zu ermöglichen." (Mehr lesen Sie am Sonnabend in der Volksstimme.)