Salzwedel (me) l Die Linken haben einen Kandidaten für die Landratswahl am 22. Fe-bruar, der gegen Amtsinhaber Michael Ziche (CDU) antreten könnte. Seit der jüngsten Sitzung des Kreisvorstandes ist nach Volksstimme-Informationen Andreas Höppner dafür im Gespräch. Der 46-Jährige wollte sich gestern selbst nicht dazu äußern und verwies auf die Mitgliederversammlung der Linken am 21. November. Dann soll der Landratskandidat der Partei offiziell gekürt werden. Höppner bestritt nicht, als Kandidat in Frage zu kommen. Allerdings könnte es bis zu der Versammlung weitere Bewerber aus den Reihen der Linken im Kreis geben. Das sei schließlich ein demokratischer Prozess. Er bestätigte, dass der Kreisvorstand seit längerem zu Thema berate und es Gespräche gegeben habe.

Höppner ist für seine Partei seit diesem Jahr im Kreistag aktiv und dort stellvertretender Fraktionsvorsitzender, er ist zudem unter anderem Mitglied im Gardeleger Stadtrat und im Landesvorstand der Linken. Der Betriebsratschef der Fricopan Back GmbH Immekath wohnt in Kloster Neuendorf. Die Linken würden damit bisher als zweite im Kreistag vertretene Fraktion - neben der CDU - einen Kandidaten in Stellung bringen.