Sebastian Schulze erhielt für zehnjährige Aktivität die silberne Ehrennadel des Zentralverbands der Rassekaninchenzüchter, den Pokal des Landrats Karl-Heinz Herrmann. Beide stellten ihre Kaninchen zusammen mit 46 Züchtern bei der offenen Kreisschau in Fleetmark aus. 283 Tiere in 42 Rassen und Farbschlägen waren zu sehen.

Fleetmark l Hunderte Besucher bewunderten am Wochenende die 283 Kaninchen bei der offenen Kreisschau in der Fleetmarker Turnhalle. 46 Züchter aus der ganzen Altmark, aus Niedersachsen und Mecklenburg-Vorpommern hatten ihre Tiere anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Gastgebervereins der Rassekaninchenzüchter Fleetmark G 824 präsentiert. "Besonders freut uns, dass auch sechs Jugendliche mit ihren 35 Tieren in sechs Rassen ausgestellt haben", erklärte Vereins- und Kreisvorsitzender Klaus Ihrke.

Sebastian Schulze erhält silberne Ehrennadel

Einer der Nachwuchszüchter ist der 16-jährige Sebastian Schulze aus Kassuhn. Für seine zehnjährigen Aktivitäten als Jungzüchter und im Fleetmarker Verein zeichnete ihn Ihrke mit der silbernen Ehrennadel des Zentralverbands der deutschen Rassekaninchenzüchter aus. Dazu überreichte ihm Jugendleiter Rolf Schweigel die Urkunde. Auch Landrat Michael Ziche und Arendsees Bürgermeister Norman Klebe sowie Fleetmarks Vize-Ortsbürgermeisterin Angelika Muhabbek gratulierten ihm dazu.

Mit seinen exzellenten Großsilber-Kaninchen errang er außerdem Kreismeister-Titel bei den Erwachsenen und der Jugend. Den Pokal von Landrat Ziche bekam Karl-Heinz Herrmann aus Sienau für seine Weißen Neuseeländer. Für sie holte er außerdem den Kreismeistertitel sowie weitere Ehrenpreise, ebenso Siegfried Tanke aus Wallstawe für seine Kleinsilber und Roswitha Ihrke aus Kassuhn für ihre Mecklenburger Schecken (weitere Ehrungen sie Infokästen).

Klaus Ihrke erinnerte auch an die Vereinsgeschichte, die im Februar 1964 begann. "Von den damals 13 Gründungsmitgliedern sind noch zwei dabei - Kurt Olms, der erste Vorsitzende, und Horst Wergowski." Ihrke würdigte deren Engagement. "Besonders am Herzen liegt uns heute die Gewinnung von Nachwuchszüchtern", sagte er. "Ich bin optimistisch, dass uns das gelingt."

   

Bilder