Arendsee (hrä) l Die Tourist-Information geht neue Wege in der Veranstaltungswerbung: Für die Monate November und Dezember gibt es schon einen Vorgeschmack, wie das Konzept ab dem nächsten Jahr aussehen soll: Auf einem bunten Plakat mit Fotos und Kalender-übersicht gibt es Tipps für die Veranstaltungen. "Mit diesem Design wollen wir auch den neuen Auftritt 2015 wagen", erklärte Info-Chef René Brandt.

"Wir wollen weg vom herkömmlichen Kalender in Heftform, der für das gesamte Jahr gilt", machte er deutlich. Denn dadurch könne nicht mehr kurzfristig reagiert werden, wenn eine langfristig geplante Veranstaltung ausfallen oder verschoben werden müsse. Das sei beim Lichterfest und auch beim Strongman-Cup so passiert.

"Die Änderungen haben Urlauber und Tagesgäste von außerhalb nicht mitbekommen und sind umsonst angereist", beschrieb Brandt. Das habe zu Ärger, Kritik und Verstimmungen bei den Betroffenen geführt.

"Das wollen wir vermeiden, indem wir in der Vor- und Nachsaison Vierteljahresübersichten und in der Saison Monatspläne herausbringen", kündigte er an.

So können aktuelle Informationen schneller veröffentlicht werden. Aber nicht er, sondern seine Kollegin Katrin Schrader hat die Vorlage entworfen und die ersten Exemplare für die beiden letzten Monate des Jahres ausgedruckt. Höhepunkte sind die öffentliche Elferratssitzung des Klädener Karnevalsclubs am Sonnabend, 15. November, das Krimidinner am 21. und 22. November, der Adventsmarkt im Kloster am 30. November und der Weihnachtsmarkt am 6. und 7. Dezember.

"Ab sofort können hier in der Info im Haus des Gastes alle Termine und Tipps für die kulturellen und sportlichen Termine im nächsten Jahr eingereicht werden", so Schrader. Das sei persönlich, schriftlich, per Telefon unter der Rufnummer 039384/27164 oder per E-Mail unter info@luftkurort-arendsee.de möglich.