Salzwedel (mhd) l Die inzwischen elfte Runde des veganen Kochens im Mehrgenerationenhaus in Salzwedel ist in vollem Gange. Während im Jugendtreff Märchen vorgelesen werden, wird in der MGH-Küche schon eingedeckt und dekoriert, berichtet Elke Bukowski. Die beiden Gastköchinnen Dana Howald und Nadine Kluth hatten an alles gedacht: Tischdecken, Servietten und Kerzen passend zur Jahreszeit. Die 18 Beiköche fangen dann mit den Vorbereitungen für das Mahl an. Auf dem Plan stehen diesmal selbstgebackene vegane Brötchen mit Dips aus Sonnenblumenkernen beziehungsweise Avocado und Tomaten.

Es duftet schon nach gedünstetem Knoblauch, Teig wird geknetet, Nüsse gemahlen. Für Kartoffelsuppe und Süßkartoffel-Kichererbsen-Curry wird Gemüse geputzt und geschnippelt. Zum Nachtisch gibt es Bratäpfel mit Schokohäppchen - alles selbst gemacht. Der Clou: der neue Herd ist schon eingebaut und die Köche strahlen.

Das letzte vegane Kochen in diesem Jahr findet am Freitag, 12. Dezember, ab 16.30 Uhr im Mehrgenerationenhaus Sonnenstrasse statt. Dann laden übrigens Leon Sachs von den Goodfoot Skateboardern und Tim Bentke zum Mitkochen ein.

Wer dabei sein möchte, sollte sich im Vorfeld anmelden. Dies ist telefonisch unter der (03 901) 306 767 möglich. Die Teilnehmerzahl ist auf 18 Plätze begrenzt. Für die Unkosten berechnet das Mehrgenerationenhaus 3,50 Euro. Weitere Infos gibt es auf der Internet- sowie Facebook-Seite der Einrichtung.