Mehr als 2000 Schüler haben sich beim Casting für das Schülerferienticket beworben. Elena Pasniceanu aus Kläden wurde zufällig auf der Straße angesprochen und hat sich daraufhin beworben. In Halle wählte eine Jury sie nun zu einem der fünf Gewinner des Wettbewerbs.

Kläden l Elena Pasniceanu ist eine der fünf Gewinnerin des Schüler-Castings für das Schülerferienticket 2015. Die Klädenerin ist durch puren Zufall in den Wettbewerb reingerutscht. "Ich bin im Sommer mit ein paar Freunden spontan nach Magdeburg gefahren. Am Al-leecenter sprach mich dann jemand an, ob ich nicht bei dem Casting mitmachen wolle", erklärt die Schülerin des Jahngymnasiums. "Dann wurden von mir Fotos geschossen und ich musste einen Fragebogen ausfüllen", erläutert Elena Pasniceanu.

Eine Minute Zeit, um Talent zu zeigen

Dann hieß es für die 17-Jährige erst einmal warten. Im November erhielt sie die Zusage, dass sie zu den 20 Finalisten gehört, von denen 19 am vergangenen Freitag im Steintor-Varieté in Halle aufgetreten sind. "Bei der Veranstaltung holten uns die Moderatoren zu zweit - ein Mädchen und einen Jungen - zu sich. Sie stellten uns ein paar Fragen und dann hatten wir eine Minute Zeit, uns und unser Talent zu zeigen", beschreibt Elena Pasniceanu den Ablauf. Die Altmärkerin, zu deren Stärken die Musik zählt, spielte auf dem Klavier "We Found Love" von Rihanna und sang dazu. "Die meisten Teilnehmer sind mit Musikbeiträgen aufgetreten. Die Kandidaten präsentierten sich aber auch mit Tanz, Akrobatik und Comedy.

Groß vorbereitet hat sich die Schülerin auf den Auftritt nicht. "Ich lasse sowas auf mich zukommen. Für mich zählt eher der Spaß an der Sache", sagt die Klädenerin. Und mit dieser Unbeschwertheit konnte Elena Pasniceanu nicht nur bei der Jury punkten, sondern auch bei den Zuschauern, die sie zum Publikumsliebling wählten. Allerdings hatte die 17-Jährige bis zum Schluss Zweifel, dass sie es unter die besten Fünf schafft. "Mir hat zwar der ein oder andere gesagt, dass ich sein Favorit sei. Aber als ich die Auftritte der anderen Kandidaten gesehen habe, fragte ich mich schon, ob ich gut genug war", blickt die Altmärkerin zurück. Aber wie sich gezeigt hat, waren diese Sorgen unbegründet und Elena Pasniceanu ziert mit vier weiteren Jugendlichen das Schülerferienticket 2015.

Auch wenn die Klädenerin nun zum ersten Mal als Model vor der Kamera stehen wird, hat sie erst einmal nicht vor, in diesem Bereich an weiteren Wettbewerben Teil zu nehmen. "Ich habe darüber zwar nachgedacht, da so ein Erfolg schon etwas Selbstvertrauen bringt, aber ich möchte weiter in die musikalische Richtung gehen", blickt die Schülerin voraus, die unter anderem im Chor des Jahngymnasiums singt.