Salzwedel (me) l Auf Initiative der Freien Liste "für Salzwedel" lädt das Freizeitzentrum der Arbeiterwohlfahrt (Awo) in Zusammenarbeit mit dem Mehrgenerationenhaus zur ersten Kinderkonferenz der Hansestadt ein. Diese findet am Montag, 16. Februar, ab 14.30 Uhr im Freizeitzentrum der Awo an der Neutorstraße statt.

Gast ist der Pate der Konferenz, Sachsen-Anhalts Sozialminister Norbert Bischoff (SPD). Das Konzept hat die Freie Liste "für Salzwedel" erarbeitet. Unterstützt wird es von der SPD, informierte gestern Franktionsvorsitzender Norbert Hundt.

Ziel ist es, einen Kinder- und Jugendbeauftragten für die Stadt Salzwedel einzusetzen. An dem Tag sollen Ideen und Vorschläge gesammelt werden, wie dessen Arbeit aussehen könnte. Alle Kinder der Stadt sind dazu willkommen. Soll ein Jugendlicher oder Erwachsener Beauftragter sein? Vielleicht könnten auch ein jüngerer und ein älterer Mensch diesen Part gemeinsam übernehmen? "Das wird interessant, spannend und zielführend", ist sich Hundt sicher.