Arendsee (esw/hrä) l Zahlreiche Mitglieder und Freunde der Freiwilligen Feuerwehr Arendsee trafen sich am Sonnabendvormittag, um gemeinsam mit Bürgermeister Norman Klebe, Stadtwehrleiter Hans- Joachim Hinze und Ortswehrleiter Robert Katke erste Arbeiten zur Freimachung des Baugeländes für das neue Gerätehaus am Dessauer Worth durchzuführen.

Jetzt hoffen alle, dass kurzfristig ein Förderbescheid für das Bauvorhaben erteilt wird, damit die Baugenehmigung beantragt werden kann. "Ich glaube, die Odyssee hat jetzt bald ein Ende, so dass wir unser neues Gerätehaus zur 150-Jahr-Feier der Wehr 2016 einweihen können", betonte Klebe. Während Anja Katke, Joana Feierabend und Jeanny Güßfeld ein leckeres Frühstück für die fleißigen Helfer vorbereiteten, beräumten diese die ehemaligen Gartengrundstücke von Büschen, Koniferen sowie einigen alten Obstbäumen. Dabei wurden sie mit Technik einer Schramper Tiefbaufirma unterstützt, so dass die Arbeiten kurz vor Mittag erfolgreich abgeschlossen werden konnten.