Salzwedel (zä) l "Wer das schnelle Internet haben und keine Luftschlösser bauen will, der muss Blümel wählen." So lautet der Slogan, mit dem die Salzwedeler SPD Bürgermeisterkandidatin Sabine Blümel (Salzwedel Land) unterstützen will.

Die Entscheidung dafür, berichtet Norbert Hundt, Vorsitzender der SPD, sei am Dienstagabend einstimmig im acht Köpfe zählenden Vorstand der Sozialdemokraten gefallen. "Wir wollen einen Wechsel im Rathaus", machte Hundt gestern deutlich.

Natürlich sei die Stimmung während der etwa einer Stunde dauernden Sitzung anfangs etwas gedrückt gewesen. Schließlich hätten der eigenen Kandidatin, Katrin Pfannenschmidt, lediglich einhundert Stimmen gefehlt, um in die Stichwahl gegen die Amtsinhaberin zu kommen. "Das ist nicht viel", sagte Hundt der Volksstimme.

Die Salzwedeler SPD könne mit Blick auf die Bürgermeisterwahl deshalb nur noch ihr Minimalziel, den Wechsel im Rathaus, anstreben. "Daran halten wir auch fest." Hundt und seine Genossen hoffen in diesem Zusammenhang auf eine hohe Beteiligung bei der Stichwahl um das höchste Amt der Hansestadt am Sonntag, 8. März.

Im ersten Wahlgang am 22. Februar waren lediglich 47,3 Prozent der Stimmberechtigten an die Urnen gegangen, um ihr Votum für den Bewerber ihres Vertrauens abzugeben.