Diesdorf (ap) l "Der Elektroschrottcontainer wird nicht vor Ende des zweiten Quartals in Diesdorf aufgestellt", sagte Gabriele Jacobs, Pressesprecherin der Deponie GmbH Altmarkkreis Salzwedel, auf Nachfrage der Volksstimme. Zuvor seien noch einige Baumaßnahmen notwendig. Zudem müsse das Personal fachlich geschult werden, fügte sie hinzu. Auch müsse die Gemeinde die Öffnungstage und -zeiten festlegen.

Ende des vergangenen Jahres hatte Diesdorfs Bürgermeister Fritz Kloß im Hauptausschuss darüber informiert, dass es eine entsprechende Anfrage an die Gemeinde gegeben habe, ob das Aufstellen der Container zum Sammeln des Elektroschrotts möglich wäre (wir berichteten). Der Rat hatte sich dafür ausgesprochen. Seither warten die Einwohner aus der Region darauf, dass etwas passiere, war mehrfach am Lesertelefon zu erfahren.

"Unser Ziel ist es, das Netz der Annahmestellen etwas zu vergrößern. Derzeit kann Elektroschrott in Cheine, Gardelegen und Klötze abgegeben werden. Neben dem Standort Diesdorf wollen wir auch einen Wertstoffhof in Arendsee anbieten. Die Planungen dazu laufen", sagte Gabriele Jacobs.