Das düstere Zukunfts-Szenario der Klädener Feuerwehr als Löschgruppe malte Ortswehrleiter Volker Prange. Nur mehr Engagement bei Ausbildung und Diensten kann das verhindern. Und in einem Jahr ein Nachfolger für den Chef.

Kläden l Die Lage sei sehr ernst, bei jedem müssten die Alarmglocken schrillen: Wenn sich die Beteiligung der Kameraden an der Ausbildung und den Dienstabenden nicht stark verbessere, drohe der Ortsfeuerwehr Kläden eine Zukunft als Löschgruppe von Arendsee. "Viele Gesichter habe ich bei den Dienstabenden vermisst", schätzte Ortswehrleiter Volker Prange während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend ein. "Leider mussten wir die Praxis manchmal ausfallen lassen, aus Mangel an Beteiligung."

Aber jeder könne in eine Notlage geraten und auf Hilfe angewiesen sein, wie sich bei den Einsätzen zeigte. "Wer hilft noch, wenn alle zur Arbeit sind und der Rest keinen Bock hat zu helfen?", fragte er.

Diese Frage sollte sich jeder noch mal beantworten. Die derzeitigen Lage der Feuerwehren der Stadt Arendsee sei hinreichend bekannt.

Er gab zum Abschluss allen Kameraden außerdem mit auf den Weg, sich für die Wahl eines neuen Ortswehrchefs und seines Stellvertreters in einem Jahr Gedanken zu machen. "Wenn sich niemand findet, werden wir möglicherweise ebenfalls nur noch eine Löschgruppe sein", blickte er voraus.

Denn er ließ offen, ob er selbst und sein Vize Swen Pietschmann 2016 erneut zur Wahl anteten. Bei der Vorstandswahl am Freitag wurden Klaus Wolf zum Gruppenführer, Mathias Zemke zum Gerätewart, Alexander Schülke zum Sicherheitsbeauftragten und Annett Schünke zur Schriftführerin gewählt.

Anerkennung zollte er allen Kräften bei den fünf Einsätzen zum Brand löschen und Sichern einer Umleitung bei Verkehrsunfällen. Auch die Leistungen bei den Wettkämpfen konnten sich sehen lassen. Zweite Plätze beim Wirkungsbereichs- und Kreisausscheid in Mechau und Kuhfelde, dritter und ein erster Platz bei Pokalläufen in Kloster Neuendorf und Brüchau zeigten das Können der Kameraden.

Ein Dankeschön sagte Prange dem Förderverein der Ortswehr, der die Ausscheide mit vorbereite und Veranstaltungen organisiere.

Herzliche Glückwünsche erhielt Günther Herte zum 65. Geburtstag.

Bilder