Salzwedel l Brandgeruch lag in der Nacht zu Dienstag an der Brewitzstraße in Salzwedel in der Luft. Aus dem Kellerfenster eines Wohnhauses stieg Rauch auf. Ein Mieter wurde gegen 0.45 Uhr durch einen lauten Knall aufgeschreckt. Als er den Hausflur betrat, bemerkte der Mann sofort den Qualm, der aus dem Keller aufstieg.

14 Brandbekämpfer eilten zum Einsatzort. Unter Atemschutz rückten zwei Kameraden in den völlig verqualmten Keller vor und löschten das Feuer, das in einer von mehreren Parzellen ausgebrochenwar. In der Zwischenzeit öffneten andere Feuerwehrleute die Fenster im Treppenhaus und bereiteten die Lüftung des Gebäudes vor. Während der Löscharbeiten durften die Bewohner des Gebäudes in ihren Wohnungen bleiben. Alle kamen ohne Blessuren davon.

Den Schaden schätzten die Beamten auf rund 15 000 Euro. Am Dienstag untersuchten Ermittler der Polizei den Keller und kamen zu dem Ergebnis, dass ein Brandstifter am Werk war. Wer etwas beobachtet hat und der Polizei Hinweise auf den Täter geben kann, sollte sich im Revier unter Telefon 03 901/84 80 melden.