Salzwedel (tr) l Ein Zivilfahrzeug der Bundeswehr ist am Freitagmittag auf dem Parkplatz des Salzwedeler Jahngymnasiums mit Farbkugeln beworfen worden. Bei dem Angriff wurden ebenfalls drei, in unmittelbarer Nähe zu dem Bundeswehr-Skoda parkende Fahrzeuge, die Lehrern des Gymnasiums gehören, beschädigt. Wie die Polizei mitteilte, blieb eine Fahndung im Umfeld des Tatortes ohne Ergebnis. Die Täter verwendeten Glaskugeln, die mit blauer und gelber Farbe gefüllt waren. Bei dem Skoda sei eine Einbeulung am Heck festgestellt worden.