Brietz (fl) l Gleich drei Mal hat die Polizei zwischen dem 22. und dem 23. März auf der Bundesstraße 71 in Brietz die Geschwindigkeit kontrolliert. Zunächst postierten sich die Beamten am Sonntag von 18.30 bis 19.30 Uhr im Ort. Von 35 kontrollierten Fahrzeugen waren 7 zu schnell unterwegs. Spitzenreiter war ein Pkw, der mit Tempo 76 unterwegs war. Es wurden sechs Verwarngeld- und eine Bußgeldanzeige gefertigt.

Die zweite Kontrolle in dieser Nacht fand zwischen 23.15 und 0.45 Uhr statt. Das schnellste Fahrzeug wurde mit 65 Kilometern pro Stunde geblitzt. Die Beamten sprachen zwei Verwarngelder aus. Zwei Lkw-Fahrer werden einen Bußgeldbescheid bekommen.

In der Zeit von 3 bis 4 Uhr fand dann noch eine dritte Kontrolle statt. Zwei von zehn kontrollierten Fahrzeugen waren zu schnell unterwegs. Ein Lkw war statt mit erlaubten 30 Kilometern pro Stunde mit Tempo 52 unterwegs. Der Fahrer muss 80 Euro zahlen und erhält einen Punkt in Flensburg. Ein Pkw-Fahrer musste ein Verwarngeld in Höhe von 25 Euro zahlen.