Salzwedel l Erwachsen werden - geht das nur an diesem einen Tag? Die Jugendweihe ist offiziell der Tag, an dem Jugendliche in den Kreis der Erwachsenen aufgenommen werden. Am Sonnabend waren es im Rahmen von drei feierlichen Veranstaltungen im Kulturhaus 195 junge Damen und Herren. Jugendweihe ist natürlich ein Tag zum Feiern, aber auch ein Tag der Fragen, nicht nur für die jungen Hauptpersonen des Tages. Auch die Eltern würden sich so manche Frage stellen, so die Lysander-Sängerin Mirjam Miesterfeldt. Etwa die Frage, ob sie ihren Kindern genug mitgegeben haben - nicht nur in materieller Hinsicht.

Aber Festredner Hans-Jörg Krause machte den Jungen und Mädchen deutlich, dass im Wort erwachsen das Wort wachsen steckt. "Ihr werdet immer öfter allein entscheiden, immer öfter Verantwortung tragen", so der Salzwedeler Landtagsabgeordnete der Linkspartei. Nicht immer seien die Folgen der Entscheidungen überschaubar. Und der Rat der Eltern werde weiterhin benötigt. Etwa, wenn es um eine so wichtige Entscheidung wie die Berufwahl gehe. Krause legte den Jugendlichen ans Herz, nicht aufzugeben, wenn es mit dem ersten Wunschberuf nicht sofort klappt. "Sucht weiter. Probiert aus, was in euch steckt."

Hans-Jörg Krause erinnerte kurz an seine eigene Jugendweihe. Damals habe man ihm und seinen Altersgefährten den Rat "Macht Euch die Erde untertan" mit auf den Weg gegeben. Aus heutiger Sicht sei das angesichts der Umweltzerstörungen kein guter Rat gewesen. Die Erde sei unermesslich, aber eben nicht unendlich reich. "Macht es besser", forderte Krause seine jungen Zuhörer auf.

Und er bat sie eindringlich, nicht wegzuschauen, wenn neben ihnen Unrecht geschehe, sich an Werte wie Liebe und Vertrauen, Freundschaft und Zeit zu erinnern, Werte, die nicht mit Geld zu bezahlen seien. "Das Leben ist schon spannend, wenn man es mit beiden Händen greift", so Krause und fügte optimistisch hinzu: "Ihr werdet das schon machen."

Ein aufregender Moment war die zweite Feierstunde für Kim Luisa Adam und Lea Sophie Fritsche, die sich im Namen ihrer Mitschüler bei allen bedankten, die sie auf ihrem bisherigen Lebensweg begleitet hatten - Eltern, Freunde und Lehrer.

Die vom Interessenverein Jugendweihe organisierte Feierstunde bereicherten die Band Lysander mit ihrer stimmgewaltigen Sängerin Mirjam Miesterfeldt, Formationen der Tanzschule Müller und Justin Lange mit mehreren Rezitationen.